Sie sind hier: Startseite

Anke Hassel

News

"Germany must abandon its record surplus and rebalance." My comment for the Financial Times, August 25, 2018. Also in Italian here.

April 26, 2018 "Differences in EU social and labour systems pose big problems for mobile workers." Anke Hassel and Bettina Wagner. New piece on the Hertie Blog.

"Are There Austerity‐Related Policy Changes in Germany?" Werner Eichhorst and Anke Hassel. In: Sotiria Theodoropoulou (ed.), Labour market reforms in the era of pervasive austerity: a European perspective, Bristol: Policy Press, 2018.

"No way to escape imbalances in the Eurozone? Three sources for Germany’s export dependency: Industrial relations, social insurance and fiscal federalism." Anke Hassel. In: German Politics. 2017.

"Universal Basic Income is a dead end." Social Europe March 1, 2017 and here.

I am chair of an expert group on "Workers' Voice and Good Corporate Governance in transnational firms in Europe". More information here. The final report will be out soon.

Aktuelles

Warum es kaum Pensionsfonds in Deutschland gibt. Kapitalmarktrisiken, Finanzindustrie und die Politik der Mindestverzinsung". Anke Hassel und Marek Naczyk. In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie August 2018.

"Wir brauchen starke Sozialpartner". Anke Hassel. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung am 04.08.2018.

"Hartz IV muss nicht weg, aber man kann es verbessern". Anke Hassel. In: Handelsblatt am 11.06.2018.

"Ostdeutsche brauchen kein eigenes Heimatministerium". Anke Hassel. In: taz am 26.05.2018.

"Wir sind in einer Umbruchphase." Interview mit dem Deutschlandfunk über Arbeitnehmerrechte in der Digitalwirtschaft am 30.4.2018.

"Mehr Spielraum für Europäische Arbeitsbehörde gefragt." Anke Hassel und Bettina Wagner. Im WSI-Blog am 13.04.2018.

"Koalitionsvertrag - Zu viel Staat? Gute Ansätze." Anke Hassel. In: Wirtschaftsdienst Heft 2.


2 heute von 4570 gesamt